DVB-T ganz einfach mit scan und vlc

Die Nutzung eines DVB – Adapters muss nicht immer mit einem großen Aufwand verbunden sein. Schon mit — meist bereits installierten Tools — kann man den DVB – Adapter in Einsatz bringen.

Der schnellste Weg ist die Suche nach Kanälen mit scan (in einigen Distributionen auch dvbscan) und vlc als Player.

user@linux ~ $ scan /usr/share/dvb/dvb-t/de-Nordrhein-Westfalen >/tmp/channels.conf

Nach Ausführung dieses Befehls enthält die Datei /tmp/channels.conf eine Liste der gefundenen Kanäle. Diese Datei kann direkt mit dem vlc über den Datei öffnen Dialog geladen werden. vlc nutzt diese Datei als Playliste. Ensprechend werden die Kanäle durch Auswahl des Kanals in der Playliste gewechselt.

Veröffentlicht von

mgisbers

Michael Gisbers ist selbständiger IT-Berater und -Trainer mit den Schwerpunkten Linux-Systemadministration, Datensicherheit und Sicherheitsüberprüfungen. Er ist LPIC-3-zertifiziert und Vorsitzender des OpenRheinRuhr e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.