Phishing mit der DHL GoldCard

Und wieder kommt eine schöne Phishing – Mail bei mir vorbei. Diesmal ist es für die DHL Packstation.

In der Mail wird versprochen eine neue GoldCard für die Packstation beantragen zu können. Das Design der Mail und der dahinter geschalteten Website ist von den Originalen kaum zu unterscheiden.

Der Server, über den man neben seiner PostNummer auch die PIN und das Onlinekennwort angeben soll, ist der Domain – Beauftragten der Deutschen Post AG nicht bekannt. Sie gibt meinen Hinweis an die Phishing – Abteilung der DPAG weiter.

Interessant an dem Fall ist, dass man sich dort über den Hinweis wirklich gefreut hat im Gegensatz zu anderen Firmen, denen anscheinend Hilfe von außen egal ist und die solche Fälle nicht weiter verfolgen oder sogar ihre Webseiten mit offen Angriffsmöglichkeiten weiter betreiben.

Veröffentlicht von

mgisbers

Michael Gisbers ist selbständiger IT-Berater und -Trainer mit den Schwerpunkten Linux-Systemadministration, Datensicherheit und Sicherheitsüberprüfungen. Er ist LPIC-3-zertifiziert und Vorsitzender des OpenRheinRuhr e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.